SICHERRechnungszahlung schon ab der

1. Bestellung

  GARANTIERT Orginale Neuware – KEINE Grau oder Reimporte. Mit voller Garantie.

  ERREICHBAR

Mo – Fr    08.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Sa              09.00 Uhr bis 14.00 Uhr

  VORTEILHAFT

Vorauskasse 2% Skonto (DE & AT)

Versandkostenfrei ab 150€ (DE)

Hand- & Winkelstücke

Handstücke und Winkelstücke gehören zur Standardausrüstung in jeder Zahnarztpraxis. Die Präparationsinstrumente sind zur Behandlung unterschiedlicher Diagnosen einsetzbar. Je nach Anwendungsbereich variiert die Drehzahl der Übertragungsgeräte. Die robusten Hand- und Winkelstücke von Dentalkauf24 sind langlebig, kratzfest und sterilisierbar, sowie thermodesinfizierbar.

Hersteller:

Bien-Air        NSK          SciCan      W&H

 

Übersetzung:

RotBlauGrünHandstück

  

                  Rote Winkelstücke                             Blaue Winkelstücke                       Grüne Winkelstücke                                Handstücke 

 

 

Artikel 1 bis 48 von 60 gesamt

  1. 24
  2. 48
  3. 96

  1. 1
  2. 2
  1. 1
  2. 2

Qualität von Hand- und Winkelstücken: hochwertige Hersteller auf Dentalkauf24

Hand- und Winkelstücke vom Marktführer W&H, als auch Winkelstücke von NSK, bieten hochwertige Lösungen für den Praxisalltag. Auch Präparationsinstrumente wie Bien-Air Winkelstücke oder SciCan Winkelstücke gehören zu den erstklassigen Herstellern für dentale Ausrüstung. Die Übertragungsgeräte sind kratzfest und robust, sodass für ein Winkelstück eine Reparatur selten notwendig ist. Die Werkstoffe der Hand- und Winkelstücke sind in der Regel Edelstahl, Aluminium und Titan. Weitere Materialien sind im Inneren verbaut. Einige Hand-und Winkelstücke haben eine interne oder externe Wasser Versorgung, Winkelstück mit Licht erleichtern die Arbeit erheblich.
Alle Hand- und Winkelstücke sind mit Farbringen oder Markierungen versehen, die herstellerübergreifend den Drehzahlbereich des Gerätes angeben:


Farbmarkierung

Übersetzung

Drehzahlbereich (min-1)

Beispiele Anwendungsgebiete

Rot

1:5
(Übersetzen)

200.000

  • Präparation von Kronenstümpfen und Kavitäten
  • Trepanieren
  • Resezieren
  • Finieren
  • Entfernung von Füllungen und Metallen

Blau

1:1
(Übertragen)

40.000

  • Präparation von Kavitäten
  • Trepanieren
  • Resezieren
  • Separieren
  • Finieren von Kavitätenrändern und Füllungen

Grün

5:1
(Untersetzen)

8.000

  • Exkavieren
  • Präparation in Pulpanähe
  • Finieren
  • Wurzelkanalbehandlun-gen
  • Zementieren

Die Über- und Untersetzungen für die rote und grüne Markierung können dennoch nach Vorhaben und Präzision variieren. Winkel und Handstücke mit einer Übersetzung > 20:1 sind meist chirurgische Winkelstücke  oder chirurgische Handstücke. Die Drehzahlbereiche sind zwar nach unten regelbar, dennoch sollte immer die Maximaldrehzahl verwendet werden, um dem Motor des Hand- und Winkelstückes die maximale Lebenszeit zu garantieren.

Winkelstücke: für eine präzise Arbeitsweise

Der Unterschied vom Winkelstück zum Handstück liegt optisch in der Abwinklung des Winkelstückes. Im Anwendungsbereich liegt der Unterschied darin, dass Handstücke hauptsächlich im Bereich der Zahntechnik benutzt werden. Dennoch sind für Arbeiten, wie das Schleifen von Prothesen am Patienten, Handstücke auch in einer Zahnarztpraxis von Nutzen. Im Normalfall beträgt der Winkel eines Winkelstückes 30°, jedoch sind auch Geräte mit 45° Neigung verfügbar, die das Arbeiten im Mundraum erleichtern, wie zum Beispiel das NSK Ti-Max Z45L. Je nach Anwendung können auch verschieden rotierende Instrumente eingespannt werden, was für die Prophylaxe genutzt wird.
Die Kupplung des Mikromotors, auf dem das Winkelstück aufsitzt, ist genormt, sodass keine herstellerabhängige Wahl beim Kauf eines Winkelstücks getroffen werden muss, nur die Firma Sirona hat mit den SL und BL Motoren ein eigenes Kupplungssystem. Je nach Bedarf wird in das Winkelstück ein Instrument einspannt, wie z.B. ein Fissurenbohrer, Schleifkörper oder Gummipolierer.

Handstücke: robust und kräftig

Handstücke sind besonders in der Zahntechnik genutzte Präparationsinstrumente für die Behandlung von Brücken, Kronen und Prothesen. Diese sind sehr robust und die Kraftübertragung von der Hand auf die Arbeitsfläche fällt leichter. Anders als das Winkelstück ist das Handstück gerade und wird mit der ganzen Hand umschlossen. Im Gegensatz zu früheren Jahren sind Handstücke nicht mehr nur mit einem blauen Ring erhältlich, sondern auch mit einer Über- oder Untersetzung verfügbar. In die Spannzange des Handstückes können unterschiedliche rotierende Instrumente eingespannt werden.

Prophylaxe Winkelstücke: reinigen, polieren und fluoridieren

Für prophylaktische Maßnahmen wie das Reinigen, Polieren oder Flouridieren werden Prophylaxe Winkelstücke genutzt. Diese arbeiten mit einer Untersetzung ab 2:1. Meist sind diese Instrumente nicht mit einer Kühlung versehen, da durch die geringen Reibungskräfte keine hohe Hitzeentwicklung stattfindet. Auch Licht ist meist nicht an ein prophylaktisches Winkelstück angeschlossen, da diese oftmals auch mit einem kleineren Kopf auskommen, was eine bessere Sicht auf die zu behandelnde Stelle gibt.
Schonendes Polieren der Zahnoberfläche ist durch eine geringere Umdrehungsanzahl pro Minute gegeben. Somit wird auch ein Wegspritzen der Polierpaste verhindert. Auch Winkelstücke mit einem geraden Schaft und Einwegaufsätzen, wie das Bien-Air CAP 15:1 Prophy, sind gebräuchlich und erfordern einen geringeren Pflegeaufwand. Für prophylaktische Maßnahmen bedient sich das Winkelstück auch anderen Bewegungen als dem bloßen Rotieren, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Die Merkmale prophylaktischer Winkelstücke in einem Blick:

  • Schonendes Polieren, Reinigen und Fluoridieren
  • Kein Wegspritzen von liquiden Arbeitsmitteln
  • Kleinerer Kopf
  • Meist keine Licht- und Wasserversorgung
  • Arbeitet mit einer Untersetzung

Pflegehinweise für Hand- und Winkelstücke

Moderne Hand- und Winkelstücke sollten mechanisch gereinigt, desinfiziert und sterilisiert werden. Hierfür empfehlen sich spezielle Desinfektionsgeräte wie ein Thermodesinfektor, der eine manuelle Vorreinigung überflüssig macht. Die Wasserwege (Instrumentenschläuche , Motoren usw.) sind täglich vor Arbeitsbeginn zu Spülen, um einer Verstopfung des Hand- oder Winkelstückes durch sich lösenden Bio-Film vorzubeugen. Die Instrumente müssen mindestens einmal täglich geschmiert und geölt werden. Die meisten chirurgischen Hand- und Winkelstücke sind zur einfacheren Reinigung dazu ohne Werkzeuge zerlegbar.